*
Menu
blockHeaderEditIcon
Social Media
blockHeaderEditIcon

Bookmark and Share

Juni 04 2016

Qualität ist wichtig!

Wie würden Sie Qualität definieren? Es gibt viele Definitionen. Das standardisierte Qualitätswesen definiert Qualität mit der Übereinstimmung mit Anforderungen. Das ist aus Sicht der einschlägigen Normen sicher auch richtig. Doch meines Erachtens steckt im Begriff Qualität weit mehr. Es geht dabei auch um individuelles Empfinden. Jeder Mensch hat so seine eigene Definition, was für ihn Qualität ist. So gesehen ist die obige Definition richtig. Doch was sind die Kriterien?

Da gehen die Meinungen oft weit auseinander. Deshalb gibt es ja auch die Normen, in denen Kriterien festgelegt sind, die bestimmen, was Qualität ist und was nicht. Wie ist das aber mit den Bereichen, die keiner Norm unterliegen? Der Maßstab sind ganz einfach Sie selbst. Sie legen fest, was für Sie Qualität ist. Und weil das bei jedem Menschen anders ist, ist es so schwierig Qualität für jeden gleich zu halten.

Das Problem Ihrer Website

Genau das Problem haben Sie auch mit Ihrer Website. Wissen Sie, wie gut die Qualität Ihrer Website ist? Zum einen gibt es Kriterien, die Google definiert hat und die man beachten sollte. Und auch hier gilt: Google ist nicht alles. Die Besucher Ihrer Website sind der Qualitätsfaktor Ihrer Website. Wie kann man den messen? Das ist nicht mit wenigen Worten zu erklären. Das World-Wide-Web besteht aus unzähligen Verbindungen zu jeder Art von Menschen. Deshalb ist das das ganze System ja auch so dynamisch. Was heute noch als top gilt, kann morgen schon wieder vergessen sein.

Daher können Sie nie sicher sagen, wie gut die Qualität Ihrer Website ist. Bei der Technik ist das noch einfach. Responsive Design, Page Ranking und SEO sind alles mehr oder weniger klare Angelegenheiten. Doch den Faktor Mensch können Sie nie richtig greifen.

Die Bedürfnisse Ihrer Kunden

Deshalb gehören ein gutes Gespür für Trends und die gute Kenntnis Ihrer Zielgruppe zu den ganz wichtigen Kriterien. Diese Faktoren können Sie nur dann richtig beeinflussen, wenn Sie intensive Recherche betreiben und Kontakt zu Ihrer Zielgruppe und Ihren Kunden halten. Sie müssen ständig Ihren Kunden, die Ihre Qualität beurteilen,  gut zuhören, was Sie Ihnen sagen. Nur dann können Sie herausfinden, was Ihre Kunden brauchen und welche Bedürfnisse Sie haben.

Wenn Sie es schaffen, die wahren Bedürfnisse Ihrer Kunden herauszufinden, dann können Sie Ihre Dienstleistung und Ihre Produkte darauf abstimmen. Nicht die Kunden müssen zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen passen, sondern umgekehrt.

Fazit

Übertragen auf die Qualität Ihrer Website heißt das, dass Sie Ihre Website so gestalten, dass Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden ansprechen. Dem Kunden ist es egal, ob Ihre Website Ihnen selbst gut gefällt. Ihre Kunden suchen auf Ihrer Website nach einer Lösung für ein Problem und die Befriedigung eines dringenden Bedürfnisses. Deshalb ist es erste Pflicht, Ihre Kunden und deren Probleme und Bedürfnisse im Blick zu haben. Das können Sie nur erreichen, wenn Sie Ihre Kunden kennen.

In einem weiteren Blog werde ich diese Gedanken weiterführen. Dabei werde ich Ihnen erklären, warum Positionierung so wichtig ist und wie Sie Ihre Website erfolgreich dafür einsetzen.

Wilfried Kallert

Wilfka – Intelligente Internet Lösungen

Facebook Twitter Google+ Xing
comments powered by Disqus
WBS Werbebanner2 468x60
blockHeaderEditIcon

cms banner                                                                              Worldsoft Content Management System für Profi-Websites

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail